Sie sind hier: Home > Regional >

Pflanzenschutzmittel: In 45 Gewässern überschrittene Werte

Mainz  

Pflanzenschutzmittel: In 45 Gewässern überschrittene Werte

13.11.2018, 07:08 Uhr | dpa

In 45 rheinland-pfälzischen Gewässern gibt es eine Überschreitung der Grenzwerte für Pflanzenschutzmittel. Das geht aus einer Antwort des Umweltministeriums in Mainz auf eine Anfrage des Abgeordneten Andreas Hartenfels (Grüne) hervor. Damit sind rund 13 Prozent aller Flüssen, Seen, Kanäle oder Speicherbecken in Rheinland-Pfalz betroffen. Außerdem wurden auch Wirkstoffe nachgewiesen, für die es bislang keine Grenzwerte gibt. Die Umweltorganisation WWF hatte kürzlich erklärt, viele Flüsse und Bäche in Rheinland-Pfalz seien einer Analyse zufolge in schlechtem Zustand.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal