Sie sind hier: Home > Regional >

Land will attraktiver für technische Berufe werden

Kiel  

Land will attraktiver für technische Berufe werden

13.11.2018, 15:34 Uhr | dpa

Schleswig-Holsteins Landesregierung will die Attraktivität des Landes als Arbeitgeber für technische Berufe erhöhen. Dazu will das Kabinett im kommenden Jahr 2,5 Millionen Euro im Haushalt bereitstellen. "Viele Menschen denken bei technischen Berufen nicht an den Arbeitgeber Landesverwaltung", sagte Staatskanzlei-Chef Dirk Schrödter am Dienstag. Es werde immer schwieriger, Stellen zu besetzen.

Das vom Kabinett am Dienstag beschlossene Konzept sieht vor, Verbeamtungen und Stellenanhebungen zielgerichtet einzusetzen. Daneben will die Regierung verstärkt auf Berufsmessen werben, bezahlte Praktika anbieten und Stipendien ausgeben. Aktuell beschäftigt das Land mehr als 1500 Frauen und Männer in technischen Berufen. Dazu gehören Bau- oder Vermessungsingenieure und -Techniker sowie Experten auf dem Gebiet der Geoinformationstechnik.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal