Sie sind hier: Home > Regional >

Rostock im Pokal-Viertelfinale beim 1. FC Neubrandenburg 

Rostock  

Rostock im Pokal-Viertelfinale beim 1. FC Neubrandenburg 

19.11.2018, 18:40 Uhr | dpa

Cup-Verteidiger FC Hansa Rostock muss im Viertelfinale des Landespokals von Mecklenburg-Vorpommern beim Verbandsligisten 1. FC Neubrandenburg antreten. Das hat die Auslosung am Montagabend in Broderstorf ergeben. Vorjahresfinalist FC Mecklenburg Schwerin empfängt den NOFV-Oberligisten Malchower SV. 

Die Begegnungen werden zwischen dem 15. und 16. Dezember ausgetragen. Hansas Gastspiel in Neubrandenburg muss neu terminiert werden, da der Club in der Dritten Liga am 15. Dezember den VfR Aalen im heimischen Ostseestadion empfängt. Das Finale wird am 25. Mai 2019 stattfinden. Der Sieger ist für die erste Runde des DFB-Pokals 2019/2020 qualifiziert.

Die Viertelfinalansetzungen:
SV Pastow - Torgelower FC Greif, 1. FC Neubrandenburg - FC Hansa Rostock, Penzliner SV - MSV Pampow, FC Mecklenburg Schwerin - Malchower SV
 

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal