Sie sind hier: Home > Regional >

Ende des Schweigens im "Mafia-Prozess"

Konstanz  

Ende des Schweigens im "Mafia-Prozess"

20.11.2018, 16:29 Uhr | dpa

Ende des Schweigens im "Mafia-Prozess". Eine Bronzestatue der Justitia

Eine Bronzestatue der Justitia steht in Frankfurt am Main. Foto: Arne Dedert/Archiv (Quelle: dpa)

Im Prozess um eine Bande mutmaßlicher Drogenhändler mit Verbindungen zur Mafia hat sich am Dienstag zum ersten Mal einer der neun Angeklagten persönlich zu den Tatvorwürfen geäußert und dabei einen Mitangeklagten belastet. Der 42-Jährige räumte vor dem Landgericht Konstanz ein, für seinen Cousin 30 Kilogramm Marihuana in seinem Keller gelagert zu haben. Den Vorwurf, mit diesen Drogen gehandelt zu haben, wies er hingegen von sich. Die Kammer hatte dem Mann bei einem umfassenden Geständnis eine Bewährungsstrafe von weniger als zwei Jahren in Aussicht gestellt. Sein Verfahren wurde nach der Aussage abgetrennt.

Der belastete Cousin war bis dahin im selben Prozess angeklagt gewesen. Der 48-Jährige ließ am Dienstag von seinem Anwalt erklären, der Verwandte habe ihm vorgeschlagen, mit Drogengeschäften Geld zu verdienen - daran beteiligt habe er sich nicht.

Im Prozess, der seit September läuft, hatten bisher zwei Männer Teilgeständnisse vortragen lassen. Einer der Hauptangeklagten bekannte sich dazu, rund acht Kilogramm Marihuana verkauft zu haben.

Die Männer im Alter zwischen 26 Jahren und 53 Jahren sollen über Jahre kiloweise Drogen gekauft, geschmuggelt und weiterverkauft haben. Ihnen werden zudem in einem Fall versuchter Mord sowie Körperverletzung und illegaler Waffenbesitz zur Last gelegt. Bei allen wird ein Bezug zu den Mafia-Organisationen Cosa Nostra und 'Ndrangheta vermutet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe