Sie sind hier: Home > Regional >

Verdacht gegen AfD-Besuchergruppe in Sachsenhausen bestätigt

Neuruppin  

Verdacht gegen AfD-Besuchergruppe in Sachsenhausen bestätigt

21.11.2018, 12:30 Uhr | dpa

Verdacht gegen AfD-Besuchergruppe in Sachsenhausen bestätigt. Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen

Der Haupteingang zum ehemaligen Konzentrationslager, der heutigen Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen. Foto: Patrick Pleul/Archiv (Quelle: dpa)

Der Verdacht der Volksverhetzung und Leugnung des Holocaust durch Teilnehmer einer Besuchergruppe der AfD in der Gedenkstätte Sachsenhausen hat sich erhärtet. Die bisherigen Ermittlungen hätten dies bestätigt, sagte der Neuruppiner Oberstaatsanwalt Jürgen Schiermeyer am Mittwoch auf Anfrage. Zuvor hatte das ZDF-Journal "Frontal 21" berichtet.

Die Besuchergruppe aus dem Wahlkreis der AfD-Fraktionsvorsitzenden im Bundestag, Alice Weidel, war im Juli aus der Gedenkstätte verwiesen worden. Teilnehmer der Gruppe hätten zuvor bei der Führung durch die Gedenkstätte Tatsachen zum Massenmord der Nationalsozialisten in Abrede gestellt, erklärte Stiftungssprecher Horst Seferens danach.

Der Leitende Oberstaatsanwalt Wilfried Lehmann erklärte dem ZDF-Magazin, dass Teilnehmer der Gruppe die Existenz von Gaskammern in Abrede gestellt haben sollen. "Wir haben zwischenzeitlich den Großteil der Mitglieder der Besuchergruppe identifiziert und sind gerade dabei, die von uns festgestellten Äußerungen auf ihren strafrechtlichen Gehalt zu untersuchen und den einzelnen Personen zuzuordnen."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal