Sie sind hier: Home > Regional >

Ehemann und Bruder wegen versuchten Mordes verurteilt

Ravensburg  

Ehemann und Bruder wegen versuchten Mordes verurteilt

30.11.2018, 02:45 Uhr | dpa

Ehemann und Bruder wegen versuchten Mordes verurteilt. Justitia

Die morgendliche Sonne scheint auf die Skulptur der Justitia an einem Gerichtsgebäude. Foto: Nicolas Armer/Archiv (Quelle: dpa)

Nach einem Messer-Angriff auf eine 17-Jährige sind deren Mann und Bruder wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung schuldig gesprochen worden. Das Landgericht Ravensburg verurteilte den nach islamischem Recht geheirateten Mann der jungen Muslimin am Freitag zu sechs Jahren und neun Monaten Gefängnis. Der zur Tatzeit 20 Jahre alte Bruder wurde nach Jugendstrafrecht zu siebeneinhalb Jahren verurteilt, zu vollstrecken in einer sozialtherapeutischen Einrichtung.

Wie der vorsitzende Richter erklärte, war die Situation in der elterlichen Wohnung in Laupheim (Landkreis Biberach) über eine außereheliche Beziehung des Opfers eskaliert. Als Motiv der Täter aus Syrien und dem Libanon war von einem "falschverstandenen Ehrbegriff" die Rede. Vater und Mutter des Opfers bekamen wegen gefährlicher Körperverletzung eine Bewährungsstrafe von jeweils einem Jahr und zehn Monaten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal