Sie sind hier: Home > Regional >

25 Ratinger Schüler mit Kohlenmonoxid-Vergiftung in Klinik

Ratingen  

25 Ratinger Schüler mit Kohlenmonoxid-Vergiftung in Klinik

03.12.2018, 15:32 Uhr | dpa

25 Ratinger Schüler mit Kohlenmonoxid-Vergiftung in Klinik. Schulbus

Kinder sitzen mit ihrem Ranzen in einem Schulbus. Foto: Peter Gercke/Archiv (Quelle: dpa)

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage ist in Ratingen eine größere Anzahl Schüler eines Schulzentrums mit Kohlenmonoxid-Vergiftungen in Kliniken gebracht worden. Diesmal seien es 25 Schüler gewesen, in der vergangenen Woche waren es acht, berichtete die Feuerwehr am Montag. Erneut geriet ein Schulbus in Verdacht. Vermutet wird, dass Abgase aus dem Motor im Heck des Busses in den Innenraum gelangt sind.

"Je weiter hinten die Kinder saßen, desto höher waren die Konzentrationen", sagte ein Feuerwehrsprecher. Dies würde auch erklären, warum die Fahrer jeweils nichts bemerkten. Nach Polizeiangaben war das gleiche Busunternehmen, aber ein anderer Bus im Einsatz.

Einige Kinder wurden zur Behandlung sogar in die Druckkammer des Uni-Klinikums in Düsseldorf gebracht. Mit Hilfe der Druckkammer wird das Kohlenmonoxid aus dem Blut gelöst. Nach Polizeiangaben dauern die Ermittlungen zur Ursache in beiden Fällen an.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal