Sie sind hier: Home > Regional >

Feuerwehr rät: vorsichtiger Umgang mit Kerzen und Knallern

Ahrensburg  

Feuerwehr rät: vorsichtiger Umgang mit Kerzen und Knallern

04.12.2018, 14:46 Uhr | dpa

Feuerwehr rät: vorsichtiger Umgang mit Kerzen und Knallern. Feuerwehr

Feuerwehr rät: vorsichtiger Umgang mit Kerzen und Knallern . Foto: Friso Gentsch/Archiv (Quelle: dpa)

Der Weihnachtsbaum steht von einem Moment zum anderen lichterloh in Flammen, ein Silvesterböller zerfetzt eine Schweinepfote, die als Hand herhalten muss - mit solch drastischen Versuchen hat der Landesfeuerwehrverband am Dienstag vor den Gefahren beim leichtfertigen Umgang mit Weihnachtskerzen und Feuerwerkskörpern gewarnt. Ausgetrocknete Adventsgestecke und Tannenbäume mit Kerzen führten in der Zeit um Weihnachten häufig zu Wohnungsbränden, sagte Holger Bauer vom Landesfeuerwehrverband. "Ein trockenes Gesteck oder eine trockene Tanne verbrennen so schlagartig, dass Löschversuche oft vergeblich sind", sagte Bauer.

Das sicherste Mittel, einen Brand zu verhindern, seien elektrische Kerzen, sagte der Feuerwehrsprecher. Wer echte Kerzen vorzieht, sollte einen Feuerlöscher oder einen Eimer mit Wasser griffbereit haben und brennende Kerzen niemals unbeobachtet lassen.

Auch beim Umgang mit Feuerwerkskörpern lassen sich nach Aussagen der Feuerwehr Verletzungen und Schäden durch vorsichtiges Handeln vermeiden. Dazu gehöre, Raketen, Böller und Fontänen nur im Freien zu verwenden und dabei genügend Abstand zu Menschen, Tieren, Häusern, Mülltonnen und Autos zu halten. Feuerwerkskörper sollten niemals in der Hand angezündet werden. Um Brände durch fehlgeleitete Raketen zu verhüten, sollte man Türen und Fenster geschlossen halten, Mülltonnen, Papiertonnen und Gelbe Säcke sicher unterbringen und das Auto möglichst in die Garage oder eine ruhige Seitenstraße stellen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe