Sie sind hier: Home > Politik >

Sandhausen will mit "kleinen Schritten" unten raus

Sandhausen  

Sandhausen will mit "kleinen Schritten" unten raus

06.12.2018, 16:24 Uhr | dpa

Der abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist SV Sandhausen bangt vor dem Kellerduell bei Arminia Bielefeld um den Einsatz von Rúrik Gislason. Der isländische Nationalspieler leide unter einer Muskelverletzung im Oberschenkel, sagte am Donnerstag Trainer Uwe Koschinat. Mit Sicherheit fehlen wird dem Tabellenvorletzten am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) Kapitän Denis Linsmayer, der nach seiner fünften Gelben Karte gesperrt ist.

"Für beide Mannschaften ist es ein richtungsweisendes Spiel", sagte Koschinat. Der 47-Jährige hat sich mittlerweile von seinem Wunsch verabschiedet, die erste Saisonphase vor der Winterpause mit 18 Punkten abzuschließen. Vor den restlichen drei Partien in diesem Jahr haben die Kurpfälzer nur zehn Zähler gesammelt. In den zurückliegenden sechs Pflichtspielen gelang ihnen kein Sieg.

"Wir müssen versuchen, mit kleinen Schritten unten raus zu kommen", sagte Koschinat und fügte an, dass man gegen Bielefeld vielleicht auch mit einem Remis gut leben könnte. Den Tabellen-14. Arminia, der immerhin neunmal nacheinander nicht gewinnen konnte, sieht er durch das 2:2 im Ostwestfalen-Derby beim SC Paderborn im Aufwärtstrend.

Sandhausens Präsident Jürgen Machmeier sprach dem Nachfolger des beurlaubten Kenan Kocak trotz der Negativserie sein Vertrauen aus. "Uwe Koschinat macht einen Super-Job", lobte der Präsident. Dennoch schließt der Unternehmer Neuzugänge in der Winterpause nicht aus, obwohl der Kader des SV Sandhausen bereits 29 Profis umfasst. "Wir werden den Markt sehr genau beobachten", sagte Machmeier.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018