Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei nimmt nach Anschlag drei Personen auf A1 fest

Straßburg  

Polizei nimmt nach Anschlag drei Personen auf A1 fest

12.12.2018, 11:05 Uhr | dpa

Polizei nimmt nach Anschlag drei Personen auf A1 fest. Polizist hält Polizeikelle

Ein Polizist hält während einer Verkehrskontrolle mit einer Haltekelle Fahrzeuge an. Foto: Patrick Seeger/Archiv (Quelle: dpa)

Nach dem Anschlag auf einen Weihnachtsmarkt in Straßburg hat die Polizei auf der A1 bei Bremen ein Taxi mit französischem Kennzeichen gestoppt und drei Personen festgenommen. Es gebe aber nach bisherigem Kenntnisstand keine Verbindung zu dem Straßburger Anschlag, teilte die Polizei in Delmenhorst am Mittwoch mit. Der Hinweis auf das Taxi sei von Bürgern eingegangen, die von den Nachrichten aus Straßburg alarmiert gewesen seien, sagte ein Polizeisprecher. Nach Angaben von Zeugen soll einer der Insassen maskiert gewesen sein. "Der Sachverhalt stellt sich derzeit geringer dar als zunächst angenommen." Das Taxi werde von der Spurensicherung genau untersucht, die drei Verdächtigen würden vernommen.

Bei dem Anschlag am Straßburger Weihnachtsmarkt wurden am Dienstagabend nach Angaben der regionalen Verwaltung drei Menschen getötet und mehrere weitere verletzt. Der Täter ist noch flüchtig.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal