Sie sind hier: Home > Regional >

Zweijähriger büxt aus und wird von der Polizei versorgt

Selb  

Zweijähriger büxt aus und wird von der Polizei versorgt

19.12.2018, 16:54 Uhr | dpa

Ein kleiner Bub hat in Oberfranken auf eigene Faust eine Entdeckungstour unternommen - nur mit einem Schlafanzug bekleidet. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, entdeckte eine 39-Jährige den Zweijährigen am Freitagmorgen in Selb (Landkreis Wunsiedel). Weil der Bub jedoch kein Wort sprach, wusste die Frau nicht, woher er kam und informierte die Polizei. Die Beamten nahmen das Kind mit auf die Wache. Dort versorgten sie den Kleinen solange mit Lebkuchen und Malbüchern, bis seine Eltern ausfindig gemacht werden konnten. Sie hatten zunächst nicht bemerkt, dass ihr Sohn ausgerissen war.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal