Sie sind hier: Home > Regional >

Mann in Tiergarten rassistisch angegriffen

Berlin  

Mann in Tiergarten rassistisch angegriffen

02.01.2019, 10:35 Uhr | dpa

Mann in Tiergarten rassistisch angegriffen. Einzelnes Polizei-Blaulicht

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archiv (Quelle: dpa)

Ein Unbekannter hat einen 36-jährigen Mann rassistisch beleidigt und angegriffen. Zeugen hätten die Tat in Berlin-Tiergarten beobachtet, sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwoch. Der Angreifer habe das Opfer am Dienstagmorgen an der Genthiner Straße Ecke Kurfürstenstraße plötzlich geschlagen, getreten und beschimpft. Nach dem Angriff sei der Mann in Begleitung einer Frau zur U-Bahn gegangen und entkommen. Der Angegriffene wurde in einem Krankenhaus behandelt, konnte diese aber später wieder verlassen. Der für politisch motivierte Straftaten zuständige Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt ermittelt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal