Sie sind hier: Home > Regional >

Erneute Warnstreiks bei Geldtransporten in NRW

Ratingen  

Erneute Warnstreiks bei Geldtransporten in NRW

03.01.2019, 10:11 Uhr | dpa

Erneute Warnstreiks bei Geldtransporten in NRW. Warnstreiks bei Geldtransport-Mitarbeitern

Beschäftigte der Geld- und Wert-Branche gehen bei einem Warnstreik durch die Innenstadt. Foto: Julian Stratenschulte (Quelle: dpa)

Geldtransporter-Fahrer haben auch am Donnerstag in NRW und anderen Bundesländern die Arbeit niedergelegt. Nach Angaben der Gewerkschaft Verdi nahmen in Nordrhein-Westfalen erneut Hunderte Mitarbeiter am Warnstreik teil. "Viele Fahrzeuge konnten nicht rausfahren", sagte eine Verdi-Sprecherin. Gestreikt wurde unter anderem vor Betrieben in Düsseldorf, Köln, Bochum, Hagen und Bielefeld. Zentraler Treffpunkt war eine kleinere Kundgebung am Vormittag in Ratingen.

Am Mittwoch hatten nach Verdi-Angaben bereits rund 400 Mitarbeiter gestreikt, am Donnerstag seien es etwas mehr gewesen. In Nordrhein-Westfalen gibt es demnach etwa 1600 Beschäftigte in der Branche. Dazu gehören nicht nur Fahrer von Geldtransportern, sondern auch Vorbereiter und Geldzähler. Auswirkungen für Verbraucher hatte es am Mittwoch laut der Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wertdienste (BDGW) zufolge jedoch kaum gegeben.

Mit den bundesweiten Warnstreiks will Verdi den Druck in der laufenden Tarifrunde für 12 000 Beschäftigte der Geld- und Wert-Branche erhöhen. Die Tarifverhandlungen sollten am Donnerstag und Freitag in Berlin fortgesetzt werden. Die BDGW weist die Forderungen der Gewerkschaft bislang zurück.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal