Sie sind hier: Home > Regional >

Fischkutter aus der Flensburger Förde geborgen

Flensburg  

Fischkutter aus der Flensburger Förde geborgen

03.01.2019, 16:36 Uhr | dpa

Einsatzkräfte haben am Donnerstag einen havarierten Fischkutter aus der Flensburger Förde geborgen. Der etwa sieben Meter lange Kutter wurde mit einem Schwerlastkrahn an Land gehoben, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Im Einsatz waren auch Taucher der Berufsfeuerwehr. Sie war am Vormittag alarmiert worden, weil der Kutter aus noch unbekannter Ursache Kiel oben liegend im Wasser lag. Verletzt wurde laut Feuerwehr niemand. Zuvor hatte NDR 1 Welle Nord über die Havarie berichtet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal