Sie sind hier: Home > Regional >

Bewaffneter nach Banküberfall auf der Flucht

Arnschwang  

Bewaffneter nach Banküberfall auf der Flucht

08.01.2019, 16:18 Uhr | dpa

Ein Großaufgebot der Polizei hat am Dienstag in der Oberpfalz nach einem bewaffneten Bankräuber gesucht. Der Täter hatte am Nachmittag in Arnschwang (Landkreis Cham) mit vorgehaltener Waffe Geld in einer Bank gefordert, wie ein Sprecher sagte. Sein Versuch blieb erfolglos. Der Mann mit schwarzem Kapuzenpullover und schwarzem Vollbart flüchtete daraufhin unerkannt. Seitdem suchen Einsatzkräfte von Polizei, Bundespolizei, Bereitschaftspolizei sowie der tschechischen Polizei nach dem Bankräuber. Auch Hubschrauber und Suchhunde seien im Einsatz.

Warum der Überfall misslang und ob die Waffe tatsächlich echt ist, konnte der Sprecher zunächst nicht sagen. "Wir müssen davon ausgehen, dass sie möglicherweise echt sein kann." Bislang sei niemand verletzt worden. Die Polizei riet Autofahrern, keine Anhalter mitzunehmen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal