Sie sind hier: Home > Regional >

Dynamo Dresden startet Wintertrainingslager in Belek

Dresden  

Dynamo Dresden startet Wintertrainingslager in Belek

11.01.2019, 16:32 Uhr | dpa

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden hat sein Trainingslager in Belek bezogen. Am Freitagmorgen hob nach der Enteisung die Maschine ab. Um 11.17 Uhr landete das Dynamo-Team am Flughafen in Antalya, von wo aus es mit dem Bus weiter in den Badeort an der türkischen Mittelmeerküste ging.

Am späten Nachmittag absolvierte die Mannschaft von Trainer Maik Walpurgis die erste Trainingseinheit auf der Anlage des "Regnum Carya Golf & Spa Resort". "Im Trainingslager werden wir den Grundstein für eine erfolgreiche Rückserie legen. Wir werden dort 24 Stunden am Tag zusammen sein und die Zeit intensiv nutzen, um zu trainieren sowie taktische Dinge zu besprechen, aber auch um Teambuilding-Maßnahmen vorantreiben", erklärte der 45-jährige Walpurgis.

In den kommenden elf Tagen steht neben konditionellen Einheiten auch der fußballerische Feinschliff auf dem Plan. "Wir werden am System, an unserem Rhythmus sowie an einzelnen Spielphasen arbeiten", sagte Walpurgis und hat dafür 28 Spieler nominiert. Mit den U19-Akteuren Vasil Kusej, Kevin Ehlers und Max Kulke sind auch wieder drei Nachwuchstalente mit ins Trainingscamp gereist.

Ehlers wird das Camp zusammen mit Co- und U19-Trainer Matthias Lust aber am kommenden Mittwoch wieder verlassen, um sich in Dresden auf seine Abiturprüfungen und die Rückrunde mit den A-Junioren vorzubereiten. Am selben Tag wird nach derzeitigem Stand Patrick Möschl (Sehnenabriss im rechten Oberschenkel) ins Camp nachreisen, um dort die finale Phase seiner Rehabilitation zu beginnen.

Vier Testspiele stehen zudem auf dem Programm. Am Dienstag trifft die Walpurgis-Elf auf den kroatischen Erstligisten Dinamo Zagreb und den Schweizer Erstligisten FC Zürich. Fünf Tage später messen sich die Sachsen mit den Schweizer Erst- und Zweitligisten Grasshopper Club Zürich und FC Aarau. Zum Auftakt der zweiten Saisonhälfte empfängt der Zweitliga-Zehnte am 30. Januar Arminia Bielefeld um Ex-Coach Uwe Neuhaus.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal