Sie sind hier: Home > Regional >

Verkohltes Starkstromkabel wohl Ursache für Stromausfall

Flensburg  

Verkohltes Starkstromkabel wohl Ursache für Stromausfall

11.01.2019, 18:19 Uhr | dpa

Die Ursache für den rund dreistündigen Stromausfall in und um Flensburg scheint gefunden. In der Nordstadt sei ein verkohltes Starkstromkabel entdeckt worden, sagte ein Sprecher der Stadtwerke am Freitag dem NDR. Vermutlich sei Wasser eingedrungen und habe einen Kurzschluss verursacht. Die 150 000 Volt-Leitung führt laut NDR etwa einen Meter unterhalb eines Gehweges bis nach Dänemark. Von dem Stromausfall am Mittwochmorgen waren nach Angaben der Stadtwerke rund 62 000 Haushalte vor allem im Flensburger Stadtgebiet, Glücksburg und Harrislee betroffen.

Ursprünglich hatten die Stadtwerke angenommen, dass das Problem in Dänemark liegt. "Da die Stadtwerke Flensburg technisch mit dem dänischen Stromnetz verbunden sind, haben Probleme dort auch Auswirkungen auf die Flensburger Versorgung", hatte das Energieunternehmen mitgeteilt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal