Sie sind hier: Home > Regionales >

GEW fordert Ende der Kooperation mit Moscheeverband Ditib

Köln  

GEW fordert Ende der Kooperation mit Moscheeverband Ditib

13.01.2019, 10:05 Uhr | dpa

GEW fordert Ende der Kooperation mit Moscheeverband Ditib. Alexander Lorz (CDU)

Alexander Lorz (CDU), hessischer Kultusminister. Foto: Boris Roessler/Archiv (Quelle: dpa)

Die GEW ist strikt gegen eine Fortsetzung der Zusammenarbeit mit dem türkischen Moscheeverband Ditib beim islamischen Religionsunterricht in Hessen. "Wir sind nach wie vor der Meinung, dass Ditib nicht der seriöse Partner für das Land sein kann", sagte die Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Birgit Koch, der Deutschen Presse-Agentur in Wiesbaden. Hessen sollte sich deshalb nach einer geeigneten Alternative umsehen.

Die GEW-Chefin sprach sich dafür aus, einen Verbund von verschiedenen islamischen Gemeindeverbänden für die Aufgabe zu gründen. Dazu müssten die unterschiedlichen Gruppen aber erst mal an einen Tisch geholt werden. Grundsätzlich sei sie für ein Fortbestehen des islamischen Religionsunterricht an Hessens Schulen.

Der umstrittene Moscheeverband musste auf Anordnung von Kultusminister Alexander Lorz (CDU) bis Ende des vergangenen Jahres seine Unabhängigkeit vom türkischen Staat beweisen. Dazu sollten nach den Auflagen des Landes professionelle Verwaltungsstrukturen gebildet werden und in den Gremien neutral handelnde Personen sitzen. Außerdem wurden die Ditib-Verantwortlichen aufgefordert, ein Mitgliederregister aufzubauen.

Eine Entscheidung über die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit dem Moscheeverband wird nach dem Amtsantritt der neuen Landesregierung bis zum Februar erwartet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe