Sie sind hier: Home > Politik >

Prozess um Mord an Ehefrau nach mehr als 20 Jahren

Wiesbaden  

Prozess um Mord an Ehefrau nach mehr als 20 Jahren

16.01.2019, 01:03 Uhr | dpa

Prozess um Mord an Ehefrau nach mehr als 20 Jahren. Ein Hinweistafel im Foyer des Justizzentrum in Wiesbaden

Ein Hinweistafel im Foyer des Justizzentrum in Wiesbaden. Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv (Quelle: dpa)

Mehr als 20 Jahre nach der Tat stehen heute eine Frau und ein Mann wegen gemeinschaftlichen Mordes vor dem Wiesbadener Landgericht. Sie sollen 1997 in Lorch im Rheingau die Ehefrau des Angeklagten aus Habgier umgebracht haben, teilte die Staatsanwaltschaft Wiesbaden mit. Die angeklagte Frau soll die Geliebte des Angeklagten sein. Die 50-Jährige und der 57-Jährige sitzen in Untersuchungshaft. Sie haben sich noch nicht zu den Vorwürfen geäußert.

Im Oktober 1997 wurde eine 37 Jahre alte Frau tot in ihrer Badewanne gefunden. Spezielle Klebefolien sollten damals Spuren an der Leiche sichern. Auf ihnen konnte jetzt dank neuester Methoden die DNA der Angeklagten gefunden werden. Schon vor 22 Jahren wurde im Blut der Toten ein Schlafmittel nachgewiesen. Zudem hatte die 32-Jährige Verletzungen, die vermutlich von Schlägen herrührten. Eine Obduktion hatte jedoch keine Hinweise auf einen Mord erbracht. Der Fall war zu den Akten gelegt worden. Erst aufgrund der neuen DNA-Spuren wurde das Verfahren im November 2017 wieder aufgenommen und führte letztlich zu der Anklage wegen Mordes aus Habgier.

Der heute 57-jährige Angeklagte hatte damals eingeräumt, Stunden vor dem Tod mit seiner Frau eine heftige Auseinandersetzung gehabt zu haben. Danach habe er die Wohnung verlassen. Die Frau war nach Darstellung der Staatsanwaltschaft in der Nacht ertrunken, während ihr knapp zwei Jahre altes Kind in einem Nebenraum schlief. Für den Prozess sind bis April mehrere Verhandlungstage angesetzt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019