Sie sind hier: Home > Regional >

Polizeieinsatz: Einbrecher in Hamburg und Schleswig-Holstein

Hamburg  

Polizeieinsatz: Einbrecher in Hamburg und Schleswig-Holstein

19.01.2019, 12:21 Uhr | dpa

Polizeieinsatz: Einbrecher in Hamburg und Schleswig-Holstein. Polizei-Uniform

Auf Polizeiuniformen steht das Wort Polizei. Foto: Christian Charisius/Archiv (Quelle: dpa)

Mit einem großen Polizeieinsatz sind Beamte aus Hamburg und Schleswig-Holstein in Hamburg-Wandsbek, Reinbek und Ahrensburg gemeinsam gegen Einbrecher vorgegangen. Bei der Aktion, die am Freitagnachmittag begann und bis in die Nacht dauerte, seien rund 70 Einsatzkräfte der schleswig-holsteinischen Polizei sowie Hamburger Beamte beteiligt gewesen, teilte ein Sprecher in Lübeck mit. Nach seinen Angaben gab es unter anderem mobile Kontrollen verdächtiger Fahrzeuge. Nähere Angaben machte die Polizei nicht.

Der NDR berichtete, länderübergreifend seien insgesamt rund 170 Polizisten im Einsatz gewesen. 21 Personen seien beobachtet und teilweise verfolgt worden - und dadurch neue Ermittlungsansätze für noch nicht aufgeklärte Einbrüche gewonnen worden. Außerdem hätten die Beamten drei Personen überprüft und einen versuchten Einbruch in Poppenbüttel festgestellt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal