Sie sind hier: Home > Regional >

BVG-Personalrat: Fahrern mangelt es an Arbeitsorganisation

Berlin  

BVG-Personalrat: Fahrern mangelt es an Arbeitsorganisation

21.01.2019, 14:53 Uhr | dpa

BVG-Personalrat: Fahrern mangelt es an Arbeitsorganisation. Berliner U-Bahn

Eine U-Bahn fährt vor dem Bahnhof Möckernbrücke am Technikmuseum vorbei in Richtung Bahnhof Warschauer Straße. Foto: Soeren Stache/Archiv (Quelle: dpa)

Die angespannte Lage bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) führt der Personalrat auch auf die Arbeitsorganisation und fehlende Mitarbeiter zurück. "Wir haben eine Personalknappheit", sagte der BVG-Personalrat für den Bereich Straßenbahn, Frank Kulicke, am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Zur Arbeitsorganisation meinte Kulicke, dass Mitarbeiter Guthaben auf Zeitkonten vor sich her schieben. "Wenn sie mal einen freien Tag zusätzlich brauchen, bekommen sie den nicht."

Am Wochenende machten sich SPD und Grüne gegenseitig Vorwürfe wegen wachsender Probleme im landeseigenen BVG-Nahverkehr. Am Dienstag soll Vorstandschefin Sigrid Nikutta in der SPD-Fraktionssitzung im Abgeordnetenhaus über die Lage bei der BVG sprechen, wie die Partei ankündigte.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal