Sie sind hier: Home > Regional >

Scheinbar festgefroren: Ente löst Feuerwehreinsatz aus

Trier  

Scheinbar festgefroren: Ente löst Feuerwehreinsatz aus

22.01.2019, 16:58 Uhr | dpa

Eine scheinbar festgefrorene Ente hat die Berufsfeuerwehr in Trier auf den Plan gerufen. Sechs Feuerwehrmänner und drei Einsatzfahrzeuge wollten dem Tier zur Hilfe kommen, wie die Feuerwehr am Dienstag mitteilte. Als die Einsatzkräfte das Tier aus dem Eis eines Weihers befreien wollten, flatterte es einfach davon. "Ein Fehlalarm, wie so oft", sagte ein Sprecher der Feuerwehr. In einer realen Gefahr seien dagegen mehrere Kinder gewesen, die versuchten, über das Eis zur Ente zu gelangen, um dem Tier zu helfen. "Das kann böse enden, das Eis ist nicht sicher", warnte der Feuerwehrsprecher.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal