Sie sind hier: Home > Regional >

Schwarz-Gruppe baut Kaffeeproduktion auf: Werk in Rheine

Rheine  

Schwarz-Gruppe baut Kaffeeproduktion auf: Werk in Rheine

23.01.2019, 20:46 Uhr | dpa

Schwarz-Gruppe baut Kaffeeproduktion auf: Werk in Rheine. Kaffee

Kaffeebohnen und gemahlener Kaffee liegen neben einer Schale. Foto: Soeren Stache/Archiv (Quelle: dpa)

Die Schwarz-Gruppe, die mit Lidl und Kaufland zu den größten Lebensmittelhändlern in Deutschland gehört, baut eine eigene Kaffeeproduktion auf. In der Stadt Rheine im Münsterland soll noch in diesem Jahr mit dem Bau eines entsprechenden Werkes begonnen werden. "Wir können bestätigen, dass wir ein Grundstück erworben haben in Rheine, um dort eine Kaffeeproduktion aufzubauen", sagte ein Sprecher der Schwarz-Gruppe am Mittwochabend der Deutschen Presse-Agentur.

In dem geplanten neuen Werk solle Rohkaffee geröstet und zu Produkten verarbeitet werden, die unter den eigenen Marken den Verbrauchern angeboten werden. Die Schwarz-Gruppe stellt bereits in verschiedenen Bereichen Lebensmittel selbst her: Backwaren, Speiseeis, Schokolade und Trockenfrüchte. Zur Höhe der Investition für das Werk Rheine wollte er sich nicht äußern.

Nach Stadtangaben hat die zur Schwarz-Gruppe gehörende Mitteldeutsche Erfrischungsgetränke GmbH & Co. KG (MEG) ein 120 000 Quadratmeter großes Grundstück in Rheine gekauft. Eine hervorragende logistische Anbindung an die Verkehrssysteme habe den Ausschlag für den Standort gegeben. Bürgermeister Peter Lüttmann erklärte: "Wir gehen davon aus, dass dort mehrere Hundert Arbeitsplätze entstehen und eine der größten Investitionen in der Geschichte des Standortes Rheine."

Die "Lebensmittel Zeitung" berichtete von Umsätzen in dreistelliger Millionenhöhe: Von schätzungsweise 400 Millionen Euro Umsatz mit Kaffeeprodukten bei Lidl entfielen rund 150 Millionen Euro auf Eigenmarken. Bislang lasse Lidl bei mehreren Unternehmen Kaffee rösten. Die Schwarz-Gruppe selbst nannte dazu keine Zahlen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe