Sie sind hier: Home > Regional >

120 Menschen bei Kundgebung gegen Werbeverbot für Abtreibung

Hamburg  

120 Menschen bei Kundgebung gegen Werbeverbot für Abtreibung

26.01.2019, 16:18 Uhr | dpa

Rund 120 Menschen haben nach Polizeiangaben in Hamburg gegen das Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche demonstriert. Auf der Kundgebung am Jungfernstieg forderten sie am Samstag die Streichung des Paragrafen 219a. Die Teilnehmer der Demonstration, überwiegend Frauen, wandten sich in ihrem Aufruf auch gegen den jüngsten Kompromiss der Großen Koalition zur Reform des Paragrafen und gegen das Abtreibungsverbot an sich. "Selbstbestimmte Gebärmütter" oder "Mein Uterus - Meine Entscheidung" hieß es auf Transparenten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal