Sie sind hier: Home > Regional >

Überdurchschnittliche Durchfaller-Quote bei Fahrprüfungen

Flensburg  

Überdurchschnittliche Durchfaller-Quote bei Fahrprüfungen

13.02.2019, 12:29 Uhr | dpa

Überdurchschnittliche Durchfaller-Quote bei Fahrprüfungen. Fahrschule

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Fahrschule" ist auf einem Fahrschulauto befestigt. Foto: Swen Pförtner/Archiv (Quelle: dpa)

Fahrschüler in Thüringen fallen überdurchschnittlich oft durch die Führerscheinprüfung. So lag im Jahr 2017 die Quote derer, die die theoretische Prüfung nicht schafften, bei 42,5 Prozent, wie das Kraftfahrtbundesamt am Dienstag in Flensburg mitteilte. Bundesweit betrug sie 36,8 Prozent. Auch bei der praktischen Prüfung übertraf die Quote der Durchfaller mit 34 Prozent den Bundesdurchschnitt von 28,1 Prozent.

Insgesamt wurden diesen Angaben zufolge im Jahr 2017 in Thüringen 42 672 theoretische Prüfungen abgelegt. Das waren 4,9 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Zahl der praktischen Prüfungen stieg um 3,2 Prozent im Vergleich zu 2016 und erreichte 37 925.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal