Sie sind hier: Home > Regional >

Mehr Effizienz, weniger Mitarbeiter: VW muss sparen

Wolfsburg  

Mehr Effizienz, weniger Mitarbeiter: VW muss sparen

14.02.2019, 16:10 Uhr | dpa

Mehr Effizienz, weniger Mitarbeiter: VW muss sparen. Volkswagen Logo

Mehr Effizienz, weniger Mitarbeiter: VW muss sparen. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv (Quelle: dpa)

Die Volkswagen-Kernmarke VW Pkw peilt allein im Stammwerk Wolfsburg bis zum Jahr 2020 Einsparungen um 186 Millionen Euro an. Ermöglichen sollen dies schlankere und automatisierte Prozesse und weniger Arbeitsschritte, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

Bis 2025 solle die Produktivität im gesamten Produktionsnetzwerk - außer China - um 30 Prozent zulegen, insgesamt bedeute dies Einsparungen von 2,6 Milliarden Euro, sagte Andreas Tostmann, Produktions- und Logistikchef von VW Pkw. Das Vorhaben betreffe auch die Belegschaft: "Wir gehen davon aus, dass die Belegschaft reduziert wird." Dies werde sozialverträglich geschehen.

VW-Konzernchef Herbert Diess hatte im vergangenen Jahr angekündigt: "Wir wollen gemeinsam mit den Marken, über alle Werke hinweg, bis 2025 rund 30 Prozent mehr Effizienz schaffen." Hintergrund sind etwa immense Investitionen, die der Wandel zur E-Mobilität und zum automatisierten Fahren erfordert.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal