Sie sind hier: Home > Regional >

Löwen Frankfurt bewerben sich erneut um DEL-Lizenz

Frankfurt am Main  

Löwen Frankfurt bewerben sich erneut um DEL-Lizenz

16.02.2019, 11:49 Uhr | dpa

Die Löwen Frankfurt unternehmen einen erneuten Versuch, in die Deutsche Eishockey-Liga (DEL) zu kommen. Wie der Verein aus der zweithöchsten Spielklasse DEL2 am Samstag mitteilte, sind die entsprechenden Bewerbungsunterlagen fristgerecht bis zum 15. Februar beim Liga-Büro der DEL in Neuss vorgelegt worden. Bereits in den vergangenen zwei Jahren hatten sich die Löwen um eine DEL-Lizenz beworben.

"Wir betonen es seit längerer Zeit immer wieder gegenüber Sponsoren, Spielern, den Medien und unseren Fans. Wir wollen zurück in die DEL. Dafür werden wir sämtliche uns zur Verfügung stehenden Mittel und Möglichkeiten nutzen", sagte der geschäftsführende Gesellschafter der Löwen, Stefan Krämer.

Die Vereine aus der DEL2 können seit Jahren nur in die Eliteklasse kommen, wenn einem DEL-Clubs die Lizenz verweigert wird. Erst ab der Saison 2020/21 wird der sportliche Auf- und Abstieg wieder eingeführt. Die Löwen sind der einzige Verein aus der DEL2, der sich neben den 14 DEL-Teams um eine Lizenz für die Spielzeit 2019/20 bewirbt. Zusätzlich nehmen die Frankfurter auch am Lizenzprüfungsverfahren für die kommende DEL2-Saison teil.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal