Sie sind hier: Home > Regional >

Weniger Studenten in Thüringen: leichter Abwärtstrend

Erfurt  

Weniger Studenten in Thüringen: leichter Abwärtstrend

18.02.2019, 14:24 Uhr | dpa

Weniger Studenten in Thüringen: leichter Abwärtstrend. StudentInnen sitzen in einem Hörsaal

StudentInnen sitzen in einem Hörsaal. Foto: Michael Reichel/Archiv (Quelle: dpa)

In Thüringen hat die Zahl der Studenten erneut leicht abgenommen. Wie das Statistische Landesamt am Montag mitteilte, waren zum Wintersemester 2018/19 nach vorläufigen Zahlen 49 500 Studierende an den elf staatlichen und einer privaten Hochschule eingeschrieben. Damit sank die Zahl zum zweiten Mal in Folge (2017/18: 49 800; 2016/17: 50 520), ein leichter Abwärtstrend der vergangenen paar Jahre setzte sich fort. Bis auf die Ausnahme des Wintersemesters 2016/17 gab es in den vergangenen sieben Jahren immer weniger Studenten im Freistaat.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal