Sie sind hier: Home > Regional >

Kovac über Martínez-Krampf: "Auch ein bisschen gespielt"

Liverpool  

Kovac über Martínez-Krampf: "Auch ein bisschen gespielt"

20.02.2019, 13:01 Uhr | dpa

Kovac über Martínez-Krampf: "Auch ein bisschen gespielt". Bayern-Trainer Niko Kovac

Bayern-Trainer Niko Kovac. Foto: Sven Hoppe (Quelle: dpa)

Niko Kovac hat einen vermeintlichen Krampf von Javi Martínez in der Schlussphase des Champions-League-Spiels beim FC Liverpool als taktisches Mittel beschrieben. "Wir wissen alle, wie es ist, es ist kurz vor Ultimo, da versucht man auch ein bisschen Zeit zu schinden", sagte der Trainer des FC Bayern München nach dem 0:0 am Dienstagabend im TV-Sender Sky. "Also der Javi hat gute Laufleistungswerte, das heißt, er kann gar keinen Krampf haben, das ist alles auch ein bisschen gespielt."

Kovac sprach anschließend noch von einer vergleichbaren Szene. "Ich kann mich daran erinnern, in Berlin hatten wir auch den King (Kingsley Coman), der sich dort dann urplötzlich einen Krampf reingezogen hat, aber es war keiner", erzählte der Bayern-Coach. "Es geht einfach letzten Endes auch ein bisschen darum: Man muss die Ruhe reinbringen. Das machen sie gut, dafür haben sie die Erfahrung."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal