Sie sind hier: Home > Politik >

Gewerkschaften: Aufruf zu Warnstreik im öffentlichen Dienst

Hannover  

Gewerkschaften: Aufruf zu Warnstreik im öffentlichen Dienst

21.02.2019, 14:23 Uhr | dpa

Vor der dritten Verhandlungsrunde im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes der Länder haben die Gewerkschaften in Niedersachsen und Bremen zu einem landesweiten Warnstreik aufgerufen. Am Vortag der Verhandlungen sei am Mittwoch kommender Woche außerdem eine zentrale Demonstration in Bremen geplant, teilten die Gewerkschaften Verdi, Erziehung und Wissenschaft (GEW) sowie die Gewerkschaft der Polizei (GdP) am Donnerstag in Hannover mit. Sie appellierten an die Verhandlungsführer der Länder, ein brauchbares Angebot vorzulegen: Inzwischen wanderten Landesbeschäftigte auf besser bezahlte Stellen bei den Kommunen und in der freien Wirtschaft ab.

Schon heute gelinge es dem Land nicht mehr, genügend Fachkräftenachwuchs zu rekrutieren, während die Beschäftigen gleichzeitig unter einer Arbeitsverdichtung litten, sagte Verdi-Landeschef Detlef Ahting. Er hoffe auf einen Abschluss bei den Verhandlungen am 28. Februar in Potsdam, der dann auch auf die Landesbeamten übertragen werden müsse. Die GEW-Landesvorsitzende Laura Pooth sagte, dass an Schulen etliche Stellen nicht besetzt werden könnten, weil Kandidaten besser bezahlte Jobs bei den Kommunen vorzögen. Als eine "Frage der Existenzsicherung der Inneren Sicherheit" bezeichnete der GdP-Landeschef Dietmar Schilff die geforderte Lohnerhöhung für die Angestellten.

Die Gewerkschaften fordern sechs Prozent mehr Geld, mindestens aber 200 Euro mehr im Monat. Die Tarifgemeinschaft der Länder lehnt die Forderung ab, hat aber noch kein eigenes Angebot vorgelegt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019