Sie sind hier: Home > Regional >

Urteil gegen Bordell-Chef und Mitangeklagte erwartet

Stuttgart  

Urteil gegen Bordell-Chef und Mitangeklagte erwartet

27.02.2019, 03:31 Uhr | dpa

Urteil gegen Bordell-Chef und Mitangeklagte erwartet. Justizbeamter im Landgericht Stuttgart

Ein Justizbeamter steht in einem Gerichtssaal des Landgerichts Stuttgart. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv (Quelle: dpa)

Im Prozess um die Bordellkette "Paradise" sollen heute die Urteile gegen drei Männer verkündet werden. Hauptangeklagter vor dem Landgericht Stuttgart ist der 65 Jahre alte ehemalige Chef der Bordells. Ihm wird Beihilfe zu Menschenhandel und Zuhälterei sowie Betrug vorgeworfen. Die Staatsanwaltschaft forderte eine Gefängnisstrafe von fünf Jahren und drei Monaten.

Auf der Anklagebank sitzen auch der Presse- und Marketingchef des Bordells und ein steuerlicher Berater. Alle drei legten Geständnisse ab, nachdem sich Staatsanwaltschaft, Verteidigung und Gericht über das Strafmaß verständigt hatten. Der Pressesprecher soll nach dem Willen der Staatsanwaltschaft für drei Jahre und drei Monate ins Gefängnis, für den Berater wurde eine 15-monatige Bewährungsstrafe beantragt.

2008 hatte der Hauptangeklagte sein erstes Rotlichthaus vor den Toren Stuttgarts eröffnet. Es folgten Bordelle in Frankfurt, Saarbrücken und Graz. Über Jahre hinweg propagierte er medienwirksam eine angeblich ehrliche und saubere Prostitution. Die Prostituierten waren nach seinen Angaben selbstständig. Laut Anklage hatten aber die Gruppen Hells Angels und United Tribuns das Sagen, die Frauen anschaffen ließen und dann abkassierten. Zudem hätten dort auch Frauen unter 21 Jahren als Prostituierte gearbeitet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal