Sie sind hier: Home > Regional >

Konzert von RAF Camora und Bonez MC: Autos sichergestellt

Hamburg  

Konzert von RAF Camora und Bonez MC: Autos sichergestellt

02.03.2019, 12:09 Uhr | dpa

Konzert von RAF Camora und Bonez MC: Autos sichergestellt. Bonez MC & RAF Camora

Bonez MC & Raf Camora freuen sich bei der Verleihung der 1Live Krone über ihren Preis in der Kategorie "Bester Hip-Hop-Act". Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv (Quelle: dpa)

Die Hamburger Polizei hat am Freitagabend anlässlich des Auftrittes der Gangster-Rapper Bonez MC (187 Strassenbande) und RAF Camora in der Barclaycard Arena Drogenbesitzer und Autotuner ins Visier genommen. Die Beamten überprüften vor dem Konzert zahlreiche Besucher auf dem Weg zur Arena, wie die Polizei mitteilte. Dabei wurden zehn getunte Autos stillgelegt, vier wurden sichergestellt. Zudem kontrollierten Beamte der Verkehrsdirektion zahlreiche Autofahrer auf Drogenmissbrauch und Drogenbesitz.

Skandalrapper Bonez MC (187 Strassenbande) ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen, die Polizeikontrolle in Hamburg bei Instagram spöttisch zu kommentieren. "Vielen Dank an die Hamburger Polizei. Auf euch ist Verlass. Aber kommt das nächste Mal mit richtigen Hunden an", sagt er mit Blick auf die Drogenspürhunde der Polizei, die er als "Schwuchtelhunde" bezeichnete. Zu sehen ist auch, wie eine Polizeibeamtin versucht, den Rapper am Filmen zu hindern.

Schon in der vergangenen Woche hatte es bei einem Konzert der beiden Rapper in der Münchner Olympiahalle einen koordiniertem Polizeieinsatz gegeben. Knapp 110 Polizisten waren im Einsatz, um den Tourbus der Musiker sowie den Backstagebereich zu durchsuchen. Dabei wurden laut BILD-Informationen wenige Gramm Kokain und Marihuana sichergestellt. Insgesamt seien in München über 90 Strafanzeigen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz gestellt worden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal