Sie sind hier: Home > Regional >

Messerattacken gegen Mann und Polizist: Prozess

Malchin  

Messerattacken gegen Mann und Polizist: Prozess

11.03.2019, 15:42 Uhr | dpa

Für Gewaltattacken auf Bekannte und einen Polizisten in Malchin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) muss sich vom 15. März an ein 43-jähriger Mann vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm zweifachen versuchten Totschlag und gefährliche Körperverletzung vor, wie das Landgericht Neubrandenburg am Montag mitteilte. Der Malchiner soll am 25. Oktober 2018 im Streit erst einen Bekannten mit einem Messer schwer verletzt und dann auf dem Treppenflur auf einen Polizisten eingestochen haben.

Der Beamte blieb durch eine Schutzweste unverletzt. Die Polizei war von Anwohnern in dem Mehrfamilienhaus alarmiert worden, die eine laute Auseinandersetzung gehört hatten. Der Beschuldigte, bei dem 1,9 Promille Atemalkohol gemessen wurden, kam in Untersuchungshaft und später in eine psychiatrische Klinik. Bereits im August soll der 43-Jährige zudem einen anderen Mann attackiert und verletzt haben. Das Motiv für die Taten sei bisher unklar. Ein Urteil wird frühestens Ende März erwartet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal