Sie sind hier: Home > Regional >

"Save The Internet": Demonstration für freies Internet

Bremen  

"Save The Internet": Demonstration für freies Internet

17.03.2019, 15:03 Uhr | dpa

"Save The Internet": Demonstration für freies Internet. Demonstration "Rette Dein Internet"

Eine Teilnehmerin der Demonstration "Rette Dein Internet" gegen Upload-Filter. Foto: Carmen Jaspersen (Quelle: dpa)

Aus Angst vor massiven Einschränkungen durch die geplante EU-Urheberrechtsreform sind am Sonntag Hunderte Menschen in Bremen auf die Straße gegangen. Sie forderten einen freien Meinungsaustausch und eine faire, gerechte Urheberrechtsreform, wie Dominic Kis von der Initiative "Save The Internet" sagte. Vom Hauptbahnhof aus zogen die Protestler in Richtung Innenstadt. Auf den Schildern waren Sprüche wie "Terrorfilter wird technisch auch nicht funktionieren" oder "Meinungsfreiheit ist in diesem Land nicht verfügbar" zu sehen. Die Polizei schätzte die Teilnehmerzahl auf 600 bis 700, die Initiatoren sprachen von mindestens 1000.

Die sogenannten Uploadfilter sind den Demonstranten ein Dorn im Auge, weil sie fehleranfällig und kostspielig seien. Zudem könnten sie legale Meinungsäußerungen und kreative Werke blockieren. Ferner argumentierten die Gegner, dass kleinere Plattformen von der Existenz bedroht seien.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal