Sie sind hier: Home > Regional >

ALBA gewinnt erstes Eurocup-Halbfinale gegen Andorra

Berlin  

ALBA gewinnt erstes Eurocup-Halbfinale gegen Andorra

19.03.2019, 21:58 Uhr | dpa

ALBA gewinnt erstes Eurocup-Halbfinale gegen Andorra. Kampf um den Ball

Peyton Siva (l) und Luke Sikma von Alba Berlin im Kampf um den Ball gegen Michele Vitali (r) von Morabanc Andorra. Foto: Soeren Stache (Quelle: dpa)

Basketball-Bundesligist ALBA Berlin hat im Eurocup einen ersten Schritt Richtung Finale gemacht. Am Dienstagabend siegten die Berliner in der ersten Halbfinalpartie in eigener Halle vor 9111 Zuschauern gegen Morabanc Andorra mit 102:97 (59:43). Damit führt ALBA in der Best-of-Three-Serie mit 1:0. Die zweite Partie findet am Freitag in Andorra statt. Beste Berliner Werfer waren Luke Sikma mit 20 und Peyton Siva mit 18 Punkten.

Bei ALBA war der zuletzt wegen einer Erkrankung fehlende Center Landry Nnoko wieder mit dabei. Und die Berliner kamen gleich gut in die Partie, fanden offensiv den Rhythmus und holte wichtige Offensivrebounds. Schon im ersten Viertel konnten sie so beim 24:14 erstmalig zweistellig in Führung gehen.

Anschießend kam Andorra allerdings im Angriff besser ins Spiel, suchte häufiger den Weg unter den Korb und kam so zu Punkten. Doch davon ließen sich die Berliner nicht beeindrucken und trafen fleißig weiter. Von neun Drei-Punkt-Versuchen fanden sieben den Korb. Bis auf 18 Punkte konnte sich so ALBA absetzen (57:39).

Nach dem Seitenwechsel verteidigten die Berliner nicht mehr so intensiv, zudem bekamen sie auch sehr viele Foulpfiffe gegen sich. Der Spielrhythmus ging verloren und Andorra konnte sich wieder heranarbeiten, bis Ende des dritten Viertels war der Vorsprung des deutschen Vizemeisters auf zwölf Punkte geschrumpft (85:73).

So wurde es im Schlussabschnitt wieder spannend. Die Gäste kamen Punkt um Punkt näher, weil ALBA nun zu viele offene Würfe vergab. 45 Sekunden vor Ende war Andorra wieder bis auf drei Punkte (99:97) herangekommen. 27 Sekunden vor Ende sorgte dann aber Martin Hermannsson mit einem Drei-Punkt-Spiel für die Entscheidung.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe