Sie sind hier: Home > Regional >

Wetzlarer Handballer Waldgenbach erleidet Kreuzbandriss

Wetzlar  

Wetzlarer Handballer Waldgenbach erleidet Kreuzbandriss

20.03.2019, 09:50 Uhr | dpa

Handball-Bundesligist HSG Wetzlar muss die nächsten Monate auf Torben Waldgenbach verzichten. Wie der Verein am Mittwoch mitteilte, zog sich der 20-jährige Rückraumspieler am Sonntag im Drittliga-Auswärtsspiel der U23-Mannschaft in Nussloch einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu. Das ergab eine MRT-Untersuchung. Waldgenbach war bei einer Angriffsaktion unglücklich gelandet und hatte sich dabei das Knie verdreht. "Ich habe direkt gemerkt, dass etwas kaputt gegangen sein muss", sagte er. Waldgenbach spielte zuletzt sowohl im U-23-Team als auch in der Bundesliga-Mannschaft.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal