Sie sind hier: Home > Regional >

Rebecca: Suchaktion mit Hunden vorerst eingestellt

Berlin  

Rebecca: Suchaktion mit Hunden vorerst eingestellt

22.03.2019, 17:14 Uhr | dpa

Rebecca: Suchaktion mit Hunden vorerst eingestellt. Suche nach Rebecca

Ein Polizeihund wird zur Suche nach der vermissten Rebecca aus Berlin eingesetzt. Foto: Patrick Pleul (Quelle: dpa)

Die Berliner Polizei hat ihre Suchaktion im Fall der vermissten Schülerin Rebecca am Freitagnachmittag vorerst wieder eingestellt. Ob der Einsatz mit Spürhunden im Bereich des Scharmützelsees in Brandenburg neue Ansatzpunkte brachte, konnte eine Polizeisprecherin zunächst nicht sagen. Für das Wochenende habe die Mordkommission keine weitere Aktionen geplant - das könne sich aber ändern, falls es konkrete Hinweise gebe, hieß es weiter. Andernfalls werde am Montagmorgen über das weitere Vorgehen entschieden.

Polizei und Staatsanwaltschaft nehmen an, dass Rebecca getötet wurde. Die 15-Jährige wird seit dem 18. Februar vermisst. Ihr Schwager kam am Freitag aus der Untersuchungshaft frei. Die Ermittler konnten den Verdacht des Totschlags gegen den 27-Jährigen bisher nicht ausreichend mit Beweisen untermauern. Der Schwager gilt aber weiter als Verdächtiger, wie ein Sprecher der Behörde deutlich machte. Die Suche nach Rebecca werde mit gleicher Intensität fortgesetzt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal