Sie sind hier: Home > Regional >

22-Jähriger legt Feuer in seiner Wohnung: ein Verletzter

Riesa  

22-Jähriger legt Feuer in seiner Wohnung: ein Verletzter

24.03.2019, 09:52 Uhr | dpa

22-Jähriger legt Feuer in seiner Wohnung: ein Verletzter. Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv (Quelle: dpa)

Ein 22-Jähriger hat nach Erkenntnissen der Polizei in seiner Wohnung in Riesa ein Feuer gelegt. Dabei erlitt ein 68 Jahre alter Nachbar in dem Mehrfamilienhaus eine Rauchgasvergiftung, wie die Polizei am Sonntag in Dresden mitteilte. Der 22-Jährige wurde am Samstagabend in der Nähe des Brandes festgenommen und sollte einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Wohnung des jungen Mannes brannte komplett aus. Die Ermittler wollten aus taktischen Gründen keine genauen Angaben machen, wie der Mann das Feuer gelegt hatte. "Es gibt aber klare Hinweise auf ein vorsätzliches Handeln", betonte ein Polizeisprecher.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal