Sie sind hier: Home > Regional >

Prozess gegen fünf Angeklagte wegen versuchten Totschlags

Meiningen  

Prozess gegen fünf Angeklagte wegen versuchten Totschlags

27.03.2019, 16:29 Uhr | dpa

Prozess gegen fünf Angeklagte wegen versuchten Totschlags. Justitia und Akten

Justitia mit Holzhammer und Aktenstapel. Foto: Volker Hartmann/Archiv (Quelle: dpa)

Vor dem Landgericht Meiningen hat am Mittwoch der Prozess gegen fünf Männer wegen versuchten Totschlags begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft den Angeklagten im Alter zwischen 24 und 34 Jahren vor, drei Männer in Meiningen mit Hämmern, einer Holzlatte und einem Messer attackiert zu haben. Alle drei Opfer sollen lebensgefährlich verletzt worden sein: einer durch Messerstiche in den Bauch, die beiden anderen trugen unter anderem Schädelfrakturen davon. Die Angeklagten - vier von ihnen sind Brüder - wollten sich laut Anklage für einen Streit rächen. Der Prozess soll am 1. April fortgesetzt werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal