Sie sind hier: Home > Regional >

United Internet: Bei 5G-Lizenzerwerb nur Mini-Dividende

Montabaur  

United Internet: Bei 5G-Lizenzerwerb nur Mini-Dividende

27.03.2019, 20:53 Uhr | dpa

Der Telekommunikationsanbieter und Internetdienstleister United Internet will die Dividende im Falle einer teuren Ersteigerung von Mobilfunkfrequenzen drastisch zusammenstreichen. Sollte die Tochter 1&1 Drillisch, die derzeit um Frequenzen für den kommenden Mobilfunkstandard 5G mitbietet, Lizenzen erhalten, soll die Ausschüttung von United Internet von 80 Cent auf 5 Cent gekappt werden, wie das im MDax notierte Unternehmen am Mittwochabend mitteilte. Auch bei 1&1 Drillisch würde die Dividende in diesem Fall von 1,60 Euro auf 5 Cent gekürzt.

Mit der Ersteigerung von Frequenzen wäre mitunter der teure Aufbau eines eigenen Netzes verbunden, der viele Investitionsmittel benötigt. Bisher mietet United Internet im Mobilfunk lediglich Netzkapazitäten. Sollte das Unternehmen allerdings keine Frequenzen ersteigern, dann soll die United-Internet-Dividende um 5 Cent auf 90 Cent steigen, bei 1&1 Drillisch um 20 Cent auf 1,80 Euro.

Im laufenden Jahr will United Internet den Umsatz um 4 Prozent steigern und das um die Effekte aus geänderten Bilanzierungsregeln bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen um 8 Prozent. Das ist jeweils weniger als im abgelaufenen Jahr. Auf vergleichbarer Basis legte der Erlös um 10,1 Prozent zu, inklusive insbesondere der Drillisch-Übernahme um 22 Prozent auf 5,1 Milliarden Euro. Mit einem Zuwachs von 970 000 Verträgen hat 1&1 Drillisch das Ziel von 1 Million neuen Kundenanschlüssen nicht ganz erfüllt.

Das operative Ergebnis kletterte auf vergleichbarer Basis um 10,5 Prozent. Die Übernahmen eingerechnet war es ein Plus von 22,6 Prozent auf 1,2 Milliarden Euro. Bereinigt um diverse Sondereffekte ging das Konzernergebnis je Aktie um 6 Cent auf 1,96 Euro zurück, weil United Internet mehr Gewinnanteile an Minderheitsaktionäre von Drillisch abgeben muss und an den Finanzinvestor Warburg Pincus, der an der Sparte mit Geschäftsanwendungen beteiligt ist.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe