Sie sind hier: Home > Regional >

Netzwerk für Haupt- und Ehrenamtliche in der Seniorenhilfe

Bingen am Rhein  

Netzwerk für Haupt- und Ehrenamtliche in der Seniorenhilfe

04.04.2019, 12:08 Uhr | dpa

Netzwerk für Haupt- und Ehrenamtliche in der Seniorenhilfe. Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD)

Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), Sozialministerin von Rheinland-Pfalz, spricht am Rednerpult. Foto: Andreas Arnold/Archiv (Quelle: dpa)

Mit einer Auftaktveranstaltung in Bingen ist am Donnerstag ein landesweites Netzwerk für ehrenamtlich und hauptamtlich in der Seniorenhilfe in Rheinland-Pfalz engagierte Menschen an den Start gegangen. Es trägt den Namen "Anlaufstellen für ältere Menschen in Rheinland-Pfalz" und soll unter anderem mit regelmäßigen Treffen den Austausch von Informationen und Erfahrungen fördern. Beim Aufbau des Netzwerks hat die Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros (BAS) mit Sitz in Bonn geholfen. Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) nannte das Netzwerk ein "Bündnis vieler Angebote", die einen wichtigen Beitrag zur selbstständigen Lebensführung und gesellschaftlichen Teilhabe im Alter leisteten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal