Sie sind hier: Home > Regional >

"Spiegel": Nato-Bataillon wird in Delmenhorst stationiert

Delmenhorst  

"Spiegel": Nato-Bataillon wird in Delmenhorst stationiert

05.04.2019, 18:19 Uhr | dpa

Die Bundeswehr stellt zur Unterstützung der Nato ein neues Bataillon in Niedersachsen auf. In der Feldwebel- Lilienthal-Kaserne in Delmenhorst sind dazu nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" knapp 300 Dienstposten vorgesehen. Die Angaben wurden am Freitag vom Bundesverteidigungsministerium bestätigt. Dem "Reception, Staging and Onward Movement Battalion Headquarters" fallen im Nato-Rahmen vor allem logistische Aufgaben zu.

Die Soldaten sollen im Verteidigungsfall und bei Manövern von dort aus über die Seehäfen Hamburg, Bremerhaven und Emden ankommende Nato-Truppen und Material empfangen und weiter in Europa verteilen. Das neue Bataillon soll bis 2022 voll einsatzfähig sein. In der Delmenhorster Kaserne ist das Logistikbataillon 161 mit 1300 Dienstposten und acht Kompanien stationiert.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal