Sie sind hier: Home > Regional >

Komponist Hervé Birolini erhält QuattroPole-Musikpreis

Esch-sur-Alzette  

Komponist Hervé Birolini erhält QuattroPole-Musikpreis

06.04.2019, 11:24 Uhr | dpa

Der französische Komponist Hervé Birolini hat für sein Projekt "Exartikulations" den QuattroPole-Musikpreis erhalten. Das Werk sei "in seinem Genre einzigartig" und biete viel mehr als "nur Musik für die Ohren, nämlich auch Musik ohne Klang, Musik für die Augen", befand die Jury laut einer Mitteilung vom Samstag.

Insgesamt hatten sich 54 Musiker um die undotierte Auszeichnung beworben, die am Freitag in Trier zum ersten Mal vergeben wurde. Träger sind die Städte Luxemburg, Metz, Saarbrücken und Trier. Bei dem Preisträgerkonzert wurden auch Arbeiten von Alexander Reiff, Catherine Kontz und Florian Schwamborn vorgestellt, darunter die 30-Sekunden-Oper "Pictures at an Instabition".

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal