Sie sind hier: Home > Regional >

Sportchef Schröder bekennt sich zu Mainz, Bungert erkrankt

Mainz  

Sportchef Schröder bekennt sich zu Mainz, Bungert erkrankt

11.04.2019, 14:20 Uhr | dpa

Sportchef Schröder bekennt sich zu Mainz, Bungert erkrankt. Rouven Schröder

Der Mainzer Sportvorstand Rouven Schröder. Foto: Torsten Silz/Archivbild (Quelle: dpa)

Die bedeutendste Aussage fiel zum Schluss. "Ich bleibe in Mainz", sagte Sportvorstand Rouven Schröder am Donnerstag zum Ende der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel des FSV Mainz 05 am Samstag (18.30 Uhr) in der Fußball-Bundesliga beim Tabellenzweiten Borussia Dortmund. Zuletzt sorgten Spekulationen für Unruhe, der 43-jährige Manager könne zum Liga-Konkurrenten Borussia Mönchengladbach abwandern. Schröder verwies auf seinen bis Juni 2022 datierten Vertrag, jetzt folgte die überfällige Klarstellung. "Ich bin kein Reisender, mich muss keiner aufhalten", betonte der Mainzer Macher, der sich in Mainz nach eigener Aussage pudelwohl fühlt.

Sandro Schwarz ist froh, die Zusammenarbeit mit Schröder fortsetzen zu können. Dankbar wäre der 05-Coach, wenn die Schrödersche Treue einen Motivationsschub für den schweren Gang ins Topspiel des 29. Spieltages geben könnte. Die Borussia steht nach dem 0:5-Debakel beim neuen Spitzenreiter Bayern München gehörig unter Druck im Kampf um den Meistertitel. "Der BVB wird gegen uns keine Punkte liegen lassen wollen", sagte Schwarz und schließt eine Verunsicherung bei den Mannen um Kapitän Marco Reus aus. "Die werden das 0:5 inhaltlich mit fast 80 000 im Rücken beantworten", meinte der Mainzer Trainer, dessen Team 4500 Fans aus Rheinhessen hinter sich weiß.

Das Ende der Negativserie nach sieben Niederlagen aus acht Spielen mit dem überzeugenden 5:0 gegen Freiburg sorgt für Vertrauen, löst aber keine Selbstgefälligkeit aus. "Wir werden alles haargenau wie die Bayern machen", scherzte Schwarz zwar, schob aber noch ein "wenn es so einfach wäre" hinterher. Nur mit einem herausragenden Torwart, noch besserer Defensivleistung, einfachen Chancen und Effizienz vor dem Tor könne überhaupt eine Überraschung wie in der vergangenen Saison mit dem im Abstiegskampf so wichtigen 2:1 möglich werden.

Schwarz tüftelt noch an der Aufstellung. Niko Bungert, der am Saisonende scheidende Kapitän, fällt nach dem gelungenen Auftritt gegen Freiburg mit einem grippalen Infekt wieder einmal aus. "Das ist sehr ärgerlich", meinte Schwarz. Auch Robin Quaison war erkältet, konnte aber Teile des Mannschaftstrainings absolvieren. Für ihn könnte der erstarkte Karim Onisiwo neben dem Dreifach-Torschützen Jean-Philippe Mateta ins Angriffszentrum rücken. "Karim ist - egal ob von Beginn an oder von der Bank - immer gleich im Spiel", lobte Schwarz den Österreicher.

Offen bleibt die Defensivbesetzung. Der 05-Coach bescheinigte den gegen Freiburg aus dem Kader (Stefan Bell, Levin Öztunali) oder auf die Bank (Daniel Brosinski) gestrichenen Profis den nötigen Einsatz für eine Rückkehr. Um den Platz neben Moussa Niakhaté im Abwehrzentrum bewirbt sich neben Bell auch Alexander Hack. "Auch Jean-Philippe Gbamin kann das spielen", meinte Schwarz. Auf der rechten Deckungsseite tobt der Kampf zwischen dem heißblütigen Italiener Giulio Donati und Platzhirsch Brosinski.

Sportchef Schröder verlangt in Dortmund einen überzeugenden Auftritt. "Auch wenn der Klassenerhalt mit 33 Punkten gefühlt geschafft ist: Wir bleiben ehrgeizig. Wir wollen weiter Belohnungen für unsere Leistung", sagte er.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe