Sie sind hier: Home > Regional >

Betrunkener steigt auf Gleise: Hitlergruß bei Festnahme

Werdau  

Betrunkener steigt auf Gleise: Hitlergruß bei Festnahme

11.04.2019, 16:53 Uhr | dpa

Ein betrunkener 19-Jähriger ist am Bahnhof Werdau (Landkreis Zwickau) auf die Gleise geklettert und hat für Verspätungen im morgendlichen Berufsverkehr gesorgt. Als Polizisten den Verdächtigen nach seiner Tat am Donnerstagmorgen festnehmen wollten, zeigte er ihnen den Hitlergruß, teilte die Bundespolizei mit. Der 19-Jährige soll außerdem ein Toilettenhäuschen am Bahnhof umgeworfen und Pflanzen aus Kübeln herausgerissen haben.

Ersten Erkenntnissen zufolge stieg der junge Mann gegen 6 Uhr auf die Gleise, als eine S-Bahn einfuhr. Da er unmittelbar wieder herauskletterte, musste der Fahrer des Zuges keine Gefahrenbremsung einleiten. Zeugen halfen dabei, den 19-Jährigen wenig später am Bahnhof zu identifizieren. Ein Alkoholtest ergab zwei Promille Atemalkohol. Die Verspätungen beliefen sich auf knapp eine Stunde. Verletzt wurde niemand, hieß es.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal