Sie sind hier: Home > Regional >

Grünes Landtags-Spitzenduo: Habeck spricht von Richtungswahl

Chemnitz  

Grünes Landtags-Spitzenduo: Habeck spricht von Richtungswahl

13.04.2019, 13:14 Uhr | dpa

Grünes Landtags-Spitzenduo: Habeck spricht von Richtungswahl. Robert Habeck

Robert Habeck, Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, äußert sich bei einer Pressekonferenz. Foto: Bernd von Jutrczenka/Archiv (Quelle: dpa)

Sachsens Grüne treten mit einem Spitzenduo und dem klaren Ziel eines Machtwechsels zur Landtagswahl am 1. September an. Nach 28 Jahren CDU-Regierung brauche es einen Wechsel, erklärte die Landtagsabgeordnete Katja Meier am Samstag in Chemnitz bei der Landesdelegiertenkonferenz in einer engagierten Rede zur Bewerbung um Platz 1 der Landesliste. Mit fast 97,3 Prozent der Delegiertenstimmen wurde die 39-Jährige anschließend zur Spitzenkandidatin gewählt. Auf den zweiten Listenplatz wählten die Delegierten Landtagsfraktionschef Wolfram Günther, der knapp 91 Prozent der Stimmen erhielt.

Es brauche endlich eine andere politische Kultur, mehr Chancen für starke Frauen und soziale Politik für alle, umriss die aus Zwickau stammende Politikwissenschaftlerin Meier ihre Ziele. Der Wunsch nach einem Regierungswechsel sei auch ein Wunsch nach starken Grünen im künftigen Landtag.

Der Bundesvorsitzende Robert Habeck sah den Landesverband dafür nach der Kandidatenkür gut gerüstet: "Ihr habt zwei bärenstarke Kandidaten: Katja aus dem Plattenbau und Wolfram von den Montagsdemos", spielte er auf die Bewerbungsreden von Meier und Günther an: "Zwei waschechte Sachsen und Bündnisgrüne". Meier hatte von der Kindheit im Plattenbau und Günther von den Montagsdemonstrationen im Herbst 1989 berichtet.

"Es ist eine Richtungswahl, wie sich die politische Demokratie in Deutschland weiterentwickelt", sagte Habeck mit Blick auf die Landtagswahl. "Es wäre großartig, wenn die Grünen in Sachsen mit ihrem Beitrag dafür sorgen, dass Demokratie wieder mutig, leidenschaftlich, zukunftsgerichtet und europäisch wird."

Die Landespartei rief der Grünen-Chef dazu auf, die Energie des Aufwinds der vergangenen Monate zu bewahren und zu nutzen. "Wir haben eine ungeheure Verantwortung, das erworbene Vertrauen nicht zu enttäuschen", mahnte er und verwies auf gewachsene Erwartungen und Hoffnungen der Wähler. Sonst gehe mehr als ein grünes Wahlergebnis verloren. Die Grünen könnten Zukunft gestalten und zuversichtlich sein - für eine ökologische und soziale, eine gesellschaftlich optimistische Ausrichtung der Politik.

Die Delegierten müssen über insgesamt 35 Bewerbungen abstimmen, ab Platz 20 dann im Block von je drei Kandidaten. Die restlichen sechs aktuellen Mitglieder der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Landtag erreichten hinter Meier und Günther die Plätze drei bis acht. Mit 2100 Mitgliedern hat die Landespartei so viele wie nie zuvor. In einer Insa-Umfrage kamen die Grünen Anfang April auf 9 Prozent.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe