Sie sind hier: Home > Regional >

Cottbus vergibt große Chance: Ohne Wollitz 1:1 gegen Lautern

Cottbus  

Cottbus vergibt große Chance: Ohne Wollitz 1:1 gegen Lautern

13.04.2019, 16:15 Uhr | dpa

Ohne den gesperrten Coach Claus-Dieter Wollitz auf der Trainerbank hat der FC Energie Cottbus einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf der 3. Fußball-Liga knapp verpasst. Die Lausitzer kamen am Samstag etwas unglücklich nur zu einem 1:1 (0:0) gegen den 1. FC Kaiserslautern und bleiben als Tabellen-18. in der Abstiegszone.

Jürgen Gjasula erzielte vor 7667 Zuschauern in der 80. Minute per Foulelfmeter die Führung für Energie. Lauterns Keeper Lennart Grill hatte Lasse Schlüter zu Fall gebracht. Jan Löhmannsröben (89.) verhinderte jedoch den zweiten Heimsieg von Cottbus nacheinander. "Das Ergebnis ist sehr enttäuschend", sagte Co-Trainer Frank Eulberg, der Wollitz auch in der Pressekonferenz vertrat. "Wir haben in der zweiten Halbzeit mit Kampf und Leidenschaft gespielt."

Trainer Wollitz durfte sich eine halbe Stunde vor Anpfiff bis eine halbe Stunde nach Abpfiff nicht im Innenraum aufhalten und keinen Kontakt mit dem Team haben. Der Coach hatte beim 1:2 beim FSV Zwickau am 25. März laut Urteilspruch das Schiedsrichterteam bedrängt sowie eine Plexiglasscheibe aus der Trainerbank getreten und war dafür vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bunds für eine Partie gesperrt worden. Dagegen hatte Wollitz wortstark protestiert und beklagt, dass er sich "wie ein Schwerverbrecher" fühle.

In zunächst ausgeglichenen Spiel hatte Cottbus die besseren Chancen. Marcelo Freitas wurde jedoch in der neunten Minute abgeblockt, seinen Schuss aus 18 Metern wehrte FCK-Torwart Grill zur Ecke ab (36.). Gjasula ließ die Energie-Fans auf den Sprung aus der Abstiegszone hoffen, doch Löhmannsröben bremste die Euphorie kurz vor Ende.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe