Sie sind hier: Home > Regional >

Mädchen in Transporter gezerrt: Mehr als 50 Hinweise

Mülsen  

Mädchen in Transporter gezerrt: Mehr als 50 Hinweise

14.04.2019, 15:08 Uhr | dpa

Mädchen in Transporter gezerrt: Mehr als 50 Hinweise. Polizei

Ein leuchtendes Blaulicht auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Jens Büttner/Archiv (Quelle: dpa)

Im Fall des mutmaßlich entführten und später geflohenen Mädchens im Landkreis Zwickau geht die Polizei inzwischen mehr als 50 Hinweisen nach. Auch am Wochenende wurden "rund um die Uhr" Zeugen befragt, wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte. Die 13-Jährige war nach bisherigen Erkenntnissen am Donnerstagmorgen gegen 6.30 Uhr an einer Straße in der Gemeinde Mülsen von einem unbekannten Mann gepackt und in einen Transporter gezerrt worden. Als der Wagen nach einigen Minuten hielt, wehrte sich das Mädchen mit Schlägen und Tritten und konnte fliehen. Der Mann sei daraufhin weggefahren, hatte die Polizei zum Hergang mitgeteilt. Bislang fehlt von dem Täter jede Spur. Die Ermittler suchen weiterhin nach Zeugen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal