Sie sind hier: Home > Regional >

Karriereende für Berliner Eiskunstlauf-Paar Hocke/Blommaert

München  

Karriereende für Berliner Eiskunstlauf-Paar Hocke/Blommaert

16.04.2019, 09:07 Uhr | dpa

Karriereende für Berliner Eiskunstlauf-Paar Hocke/Blommaert. Annika Hocke und Ruben Blommaert

Das Eiskunstlauf-Duo Annika Hocke und Ruben Blommaert. Foto: Peter Kneffel/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Berliner Eiskunstlauf-Paarläufer Annika Hocke und Ruben Blommaert haben ihre gemeinsame Laufbahn beendet. "Nach dieser Saison, die mit Krankheit und Verletzungen sehr schwer begann, sind wir zu dem Schluss gekommen, dass Annikas und meine gemeinsame sportliche Karriere keine Zukunft hat", erklärte der 27 Jahre alte gebürtige Belgier. "Ich bin traurig, doch ich respektiere ihre Entscheidung und wünsche ihr weiterhin alles Gute."

Blommaert/Hocke hatten bei den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang Platz 16 erreicht und waren vor einem Monat bei den Weltmeisterschaften auf Rang 14 gelandet. Wegen einer Erkrankung mussten sie jedoch auf die EM im Januar in Minsk verzichten. Trainer des Duos war Alexander König, der Aljona Savchenko/Bruno Massot im vergangenen Jahr zum Olympiasieg geführt hatte.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal