Sie sind hier: Home > Regional >

Offenbach: Fiori verlässt die Kickers im Sommer

Offenbach am Main  

Offenbach: Fiori verlässt die Kickers im Sommer

16.04.2019, 09:34 Uhr | dpa

Geschäftsführer Christopher Fiori verlässt den Fußball-Regionalligisten Kickers Offenbach am Saisonende. Der 38-Jährige hat sich nach Gesprächen mit dem Verein dazu entschieden, das Angebot einer Verlängerung des im Sommer auslaufenden Vertrages nicht anzunehmen. Er wolle sich beruflich neu orientieren, begründete Fiori seine Absage.

Der Diplom-Betriebswirt war kurz nach der abgewendeten Insolvenz der Offenbacher am 1. November 2016 vom FSV Frankfurt gekommen, wo er zuvor als Prokurist tätig gewesen war. In seiner Amtszeit habe es Verbesserungen innerhalb des Stadionmietvertrages und bei den Erlösen im Bereich Sponsoring und Vermarktung gegeben, würdigte der OFC Fioris Arbeit. "Ich bin sehr stolz darauf, in vielen Bereichen Stabilität und eine positive Weiterentwicklung verantwortlich initiiert zu haben", sagte der scheidende Geschäftsführer.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal